FEO-Corp. GmbH Gabelstaplerfahrer-Akademie in Anröchte
FEO-Corp. GmbHGabelstaplerfahrer-Akademiein Anröchte 

Ausbildungsgrundlagen

Jeder Betrieb der Gabelstaplerfahrer einsetzt, muss seine Fahrer ausbilden, damit sie weisungsgemäß und sicher damit umgehen können. Nach BGV D 27(DGUV 68) und BGG 925 (DGUV 308.001) ( dürfen Flurförderzeuge mit Fahrersitz oder Fahrerstand nur von mindestens 18 Jahre alten, geeigneten Personen geführt werden, die in der Führung ausgebildet sind, dem Unternehmer oder dessen Beauftragten ihre Fähigkeiten im Fahren nachgewiesen haben und die ausdrücklich mit der Führung beauftragt sind. Damit genügt der Fahrzeughalter seiner Sorgfaltspflicht.

Der Ausbilder muss von der Berufsgenossenschaft ausgebildet und zertifiziert sein.

Qualifizierte Ausbilder geben Ihre Erfahrungen praxisgerecht weiter und bilden Sie aus.

Es stehen grundsätzlich drei Gabelstaplertypen für die Ausbildung zur Verfügung. Schulungs-Flurförderzeuge sind: Elektro 3-Rad Stapler (Standard); 4-Rad Gasstapler (mit Wandlergetriebe); Schubmastgabelstapler mit Multifunktionshebel (Joystick) alle Geräte sind mit Seitenschieber ausgestattet.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter oder Teilnehmer, die innerhalb der Transportkette mit einem Flurförderzeug oder Transportfahrzeug arbeiten bzw. dies in Zukunft beabsichtigen

Unser Ziel

Wir bilden Mitarbeiter praxisgerecht und qualifiziert nach BGV D27 (DGUV 68) u. BGG 925 (DGUV 308.001), wie es der Gesetzgeber zwingend vorschreibt, aus und wir vermitteln den Unternehmen damit die erforderliche Rechtssicherheit beim Einsatz von Flurförderzeugen.

FEO geht auf die Anforderungen des Marktes ein und hält Kontakte in der Region zwischen Arbeitgebern, Arbeitsagenturen usw. um Fachkräfte in den Arbeitsmarkt zu vermittlen.

 

 

Corona-Hygienekonzept der FEO Corp. GmbH Akademie

 

  • Kein Teilnehmer darf mit erkältungs- oder grippeähnlichen Symptomen die Räumlichkeiten der FEO GmbH betreten.
  • Vor Beginn der Schulung wird ein Corona-Schnelltest durchgeführt.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen ist zu verzichten.
  • Richtiges Husten und Niesen! – Nicht in die Hand, sondern in die Armbeuge oder ins Taschentuch.
  • Hände vom Gesicht fernhalten.
  • Mindestabstand von 1,50m auf dem gesamten Betriebsgelände
  • Hände waschen bzw. desinfizieren
  • Mund-Nasen-Schutz (medizinische Masken oder FFP2) müssen während des gesamten Lehrgangs getragen werden.
  • Handschuhe müssen getragen werden. (stellt FEO)
  • Nach dem Betreten der Seminarräume ist der zugewiesene Platz einzunehmen.
  • Türen werden einzeln betreten.
  • Während des prakt. Unterrichts stehen nummerierte Stühle auf Abstand und sind zu benutzen.
  • Lüften: Es wird stündlich gelüftet.
  • Unterrichtsbeginn: Pünktlich, wie bestätigt.
  • Pausen finden an der frischen Luft statt. Auch hier keine Gruppenbildung, sondern 2 m. Abstand einhalten.
  • Es werden keine Teilnehmer an die Tafel geholt.
  • Bei Einweisungen in die Gerätetechnik sind 2 m. Abstand vorgeschrieben.
  • Die Sitzplätze (Tische, Stühle) und Geräte werden von FEO desinfiziert. Kugelschreiben und Papier steht jedem Teilnehmer zur Verfügung und darf nicht getauscht werden.

 

Die Teilnahme am Unterricht ist nur möglich, wenn die Vorschriften eingehalten werden.

 

Bei Nichteinhalten kann FEO den Teilnehmer sofort die Teilnahme am Lehrgang verweigern.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
FEO-Corporation GmbH, Hedwigstraße 7, 59609 Anröchte; Stand:08.12.2020