Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Die FEO Corp. GmbH Anröchte führt im Bereich Fördertechnik, Transporte und allgemeiner Logistik Ausbildungsseminare durch.

Geltungsbereich
Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Standardseminare der FEO GmbH.
Die Teilnahme ist jedem freigestellt. Der Unterricht und die Prüfungen finden in deutscher Sprache statt.

Gebühren
Die Seminargebühren sind fällig zu Beginn des Unterrichts. Andere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Wird ein Seminar vom Teilnehmer abgebrochen, begründet dieses keinen Anspruch auf Rückzahlung. Unsere Preise Bruttopreise, als anerkannter Bildungsträger sind wir nach UStG §4 Nr. 21 a bb Umsatzsteuer befreit (Firmenseminare auf Rechnung, zahlbar 10 Tage nach Rechnungsdatum)

Rücktritt
Der Rücktritt von einer Anmeldung (Dienstvertrag) bis 14 Tage vor Seminarbeginn ist kostenlos, muss aber schriftlich (Einschreiben) hier vorliegen. Für einen späteren Rücktritt ist FEO berechtigt eine Stornogebühr von 25% der Seminargebühr zu berechnen. Erfolgt keine schriftliche Kündigung sind 50% der Seminargebühren fällig. Geht die Stornogebühr innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung bei der FEO ein, wird der Betrag innerhalb eines halben Jahres für das gleiche, vom Teilnehmer gebuchte Seminar, angerechnet.
Terminverschiebungen aus unterschiedlichen Gründen sind vorbehalten. FEO bemüht sich dann die Änderungen rechtzeitig mitzuteilen. Muss die Veranstaltung ganz oder teilweise ausfallen, werden die Teilnahmegebühren umgehend unter Ausschluss von weiteren Ansprüchen zurücküberwiesen. SGB III-Teilnehmer können jederzeit kostenlos vom Vertrag zurücktreten, wenn eine Einstellung den sofortigen Arbeitsantritt erfordert.

Haftung
Die FEO haftet bei Unfällen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, jedoch nicht für Verlust, Beschädigung oder Diebstahl.

Die Teilnahme an einem Seminar garantiert nicht das Bestehen der Prüfung.
Anweisungen des Dozenten sind Folge zu leisten. Darüber hinausgehende rechtliche Schritte bleiben vorbehalten.

Lehrmaterial
Das gesamte Lehrmaterial ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch die FEO zulässig.

Vertragsbestätigung
Nach der Anmeldung durch den Seminarteilnehmer erstellt FEO schriftlich die Auftragsbestätigung.
Andere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Preise verstehen sich Brutto, ohne USt als anerkannter Bildungsträger sind wir nach UStG §4 Nr. 21 a bb Umsatzsteuer befreit

Gerichtsstand
Im Falle eines Verfahrens gilt als Gerichtsstand das Amtsgericht Soest. Mit Anmeldung werden die AGB der FEO anerkannt.

zurück